Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Täglich neue Spielideen:
Kinder zu Hause beschäftigen
Jetzt neu:
Die 6. Ausgabe des PariKids-Magazins für Eltern und Kinder!
PariKita ist einer der besten Arbeitgeber Deutschlands!
PariKita ist einer der besten Arbeitgeber Deutschlands!
Ausgezeichnet bei Great Place to Work 2022
 
 
Täglich neue Spielideen:
Kinder zu Hause beschäftigen
PariKids Ausgabe 5
Jetzt neu: Die 5. Ausgabe des PariKids-Magazins für Eltern und Kinder!
PariKita ist einer der besten Arbeitgeber Deutschlands!
PariKita ist einer der besten Arbeitgeber Deutschlands!
Ausgezeichnet bei Great Place to Work 2022
 
 
zur Startseite

Konzeptionstage

Die Notwendigkeit einer Pädagogischen Konzeption
Jede Kita-Leitung erstellt in Zusammenarbeit mit dem Team eine hauseigene Konzeption für die jeweilige Einrichtung.
Die Betriebserlaubnis einer jeden Kita ist u.a. mit einer Konzeption verbunden.
Als inhaltliche Grundlage für die Erstellung der hauseigenen Konzeption dient die Rahmenkonzeption für die Paritätischen Kindertageseinrichtungen.
Diese wurde vom Träger und den pädagogischen Regionalleitungen in Zusammenarbeit mit den Leitungen erstellt. Die Rahmenkonzeption und die hauseigenen Konzeptionen werden regelmäßig auf Aktualität überprüft und bei Bedarf weiterentwickelt. Sie dienen u.a. als Leitfaden sowie als Orientierungshilfe für die päd. Arbeit der Leiter*innen und Pädagog*innen.

Was beinhaltet eine Konzeption?
Die Konzeption ist eine verbindliche Grundlage für die pädagogische Arbeit in einer Kindertageseinrichtung. Sie beschreibt die pädagogische Haltung und die Handlungen in einer Kita. Sie gibt den Pädagog*innen eine innere Sicherheit durch klare Leitlinien.

Wie oft finden Konzeptionstage statt?
Unsere Einrichtungen haben die Möglichkeit im Kita-Jahr für einen oder zwei Konzeptionstag/e die Einrichtung zu schließen.

Warum die Schließung für den Konzeptionstag/die Konzeptionstage?
Es ist wichtig, die Inhalte in der Konzeption und bestimmte pädagogische Schritte immer wieder gemeinsam zu reflektieren. Verändert sich die pädagogische Arbeit oder entwickelt sich diese weiter, ist es Aufgabe der Leitung mit dem Team die hauseigene Konzeption zu überarbeiten. Dabei werden bestimmte Inhalte herausgegriffen und so bearbeitet, dass sie mit der Wirklichkeit im pädagogischen Alltag wieder übereinstimmen.
Eine gemeinsame Überarbeitung geht nur, wenn die Kita geschlossen ist. So kann in einer ruhigen Umgebung effektiv miteinander gearbeitet werden.
Deshalb gibt es in jeder unserer Einrichtung sogenannte Konzeptionstage.

Vorteile des Konzeptionstages?
Da die Einrichtung an diesem Tag geschlossen ist, ist das gesamte Team an der Erarbeitung bzw. Überarbeitung der Konzeption beteiligt. Das Team erhält gemeinsam die Möglichkeit, sich intensiv mit der praktischen Umsetzung ihrer pädagogischen Arbeit auseinanderzusetzen.

Zusammengefasst:

  • Konzeptionstage sind eine Grundlage für die Qualität der pädagogischen Arbeit. 
  • Die Konzeption dient als verbindliche Grundlage für die pädagogische Arbeit.
  • Für Eltern ist die Konzeption einer Kindertageseinrichtung eine wichtige Orientierungshilfe bei der Auswahl eines Betreuungsangebotes.
  • Die pädagogische Arbeit wird anhand der erstellten Konzeption transparent und nachvollziehbar für Eltern, Erziehungsberechtigte und Außenstehende. 
  • Basis der hauseigenen Konzeption ist die Rahmenkonzeption.

Übrigens: Die hauseigenen Konzeptionen stehen auf den einzelnen Kita-Seiten zum Download bereit! 

Bewertung:
 

Gefördert durch die Bayerische Staatsregierung

Die Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH in Nord- und Südbayern betreibt über 50 Kinderkrippen, Kindergärten, Kooperationseinrichtungen, Horte und Kinderhäuser in und um München, Regensburg, Nürnberg, Erlangen und Forchheim. Alle PariKitas zeichnen sich aus durch eine liebevolle Betreuung, hohe fachliche Qualität und anspruchsvolle Pädagogik auf Basis der Grundwerte des Paritätischen: Vielfalt, Toleranz und Offenheit.