Familienzentrum
Familienzentrum
Globus
Mit ganz viel Liebe
Mit ganz viel Liebe
wachsen und gedeihen wir prächtig
zur Startseite

Paritätisches Familienzentrum Globus Nürnberg

Herzlich Willkommen, Bienvenue, Welcome, Hosgeldeniz beim Familienzentrum Globus in Nürnberg-Muggenhof. Unsere Einrichtung wird gefördert durch das „Bündnis für Familien“ durch die Stadt Nürnberg. Wir arbeiten nach den Grundsätzen der offenen Arbeit und orientieren uns an der Reggio-Pädagogik. In unserem Haus gibt es einen Krippenbereich mit 22 Plätzen und eine Kindergartenbereich mit 53 Plätzen.

Kinderkrippe und Kindergarten

In Nürnberg-Muggenhof

Offene Arbeit und Reggio-Pädagogik

 

Lage und Kontakt

Familienzentrum Globus
Hillerstraße 25 90429 Nürnberg

0911 3223583
glbsprtt-byrnd

Beste Erreichbarkeit:
Sie können uns am besten jeden Morgen in der Zeit von 7:00–10:00 Uhr telefonisch erreichen. Sie können uns aber jederzeit eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, wir rufen zeitnah zurück.
 

Unsere Einrichtung

Unsere Einrichtung befindet sich in Nürnberg-Muggenhof und wir betreuen 75 Kinder im Alter von ca. 1 Jahr bis ca. 6 Jahren. Diese kommen überwiegend aus dem Stadtteil Muggenhof, aber es besuchen uns auch Kinder aus den angrenzenden Gebieten. Wir sind gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, sowohl die U-Bahn als auch verschiedene Busse halten an der Haltestelle Maximilianstraße.

Wir sind eine Sprach-Kita!
Unsere Einrichtung beteiligt sich am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“.

Öffnungszeiten:
Mo–Do 7:00–17:00 Uhr
Fr 7:00–16:00 Uhr

Unser Team

Wir arbeiten in unserer Einrichtung ausschließlich mit festangestelltem, bestens qualifiziertem Betreuungspersonal, das wir im Team auch sorgfältig nach persönlichen Fähigkeiten zusammenstellen, damit vielfältige Begabungen in den Betreuungsalltag mit eingebracht werden können.
Unsere MitarbeiterInnen profitieren, eingebunden in ein großes Netzwerk, von den Erfahrungen und dem Wissen einer großen Anzahl von KollegenInnen. Die Basis für eine gute Zusammenarbeit liegt in der gegenseitigen Achtung und Anerkennung, im guten kollegialen Umgang und in der Ehrlichkeit und Offenheit miteinander. Grundvoraussetzung für den gemeinsamen Erfolg ist der Wille jedes Einzelnen, sich im und für das Team zu engagieren. Wir sind ein interkulturelles Team, d.h. einige der Mitarbeiterinnen haben einen Migrationshintergrund.
In unserem Team arbeiten pädagogische Fach- und Ergänzungskräfte, Fachkräfte mit Zusatzausbildung Frühförderung und Anleiterqualifizierung sowie eine Kindheitspädagogin, eine Sprachexpertin, eine Elternberaterin und ebenso verschiedene Praktikanten der Fachakademien für Sozialpädagogik.

Unsere Leitung

Heidrun Ehlerding
Heidrun Ehlerding
 

Unser Konzept

Kinder erleben Gemeinsamkeiten und Unterschiede: Mit unserem Familienzentrum wollen wir einen Ort schaffen, in dem es selbstverständlich ist mit Menschen in all ihren Verschiedenheiten zu leben und sie in ihrem „Andersein“ zu akzeptieren.

Sprach-Kita: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist.

Wir sind eine Sprach-Kita!
Unsere Einrichtung beteiligt sich am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“. Konkret bedeutet dies, dass wir im Rahmen des Projektes durch eine vom Bundesprogramm finanzierte zusätzliche pädagogische Fachkraft fachlich begleitet, beraten und unterstützt werden. Ziel ist es, unsere Prozess- und Interaktionsqualität zu stärken und zu erweitern, um allen Kindern von Anfang an gute Bildungschancen zu ermöglichen.

Themenschwerpunkte des Bundesprogrammes sind:
· Alltagsintegrierte sprachiche Bildung
· Inklusive Pädagogik
· Zusammenarbeit mit Familien

Wir werden gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Sprache ist als Schlüsselkompetenz und wichtigstes Werkzeug der Kommunikation und des Denkens zu verstehen und erleichtert den Zugang zur Bildung. Wir schätzen die mehrsprachige Kompetenz unserer Kinder und beziehen sie in unseren Alltag mit ein.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist!" finden Sie auf der Homepage des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend:

www.sprach-kitas.fruehe-chancen.de
 

Kinder sind in Bewegung und brauchen Ruhe

Bewegung ist ein Ausdruck der kindlichen Lebensfreude. Durch vielfältige Angebote können die Kinder täglich ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Zum Ausgleich bieten wir den Kindern verschiedene Möglichkeiten der Entspannung an, z.B. durch Ruheräume, u.a.

Kinder sind Experten für ihr Wohlbefinden

Unter Gesundheit verstehen wir die körperliche und seelische Gesundheit und das Wohlbefinden der Kinder. Die Kinder erlernen ein positives Körpergefühl und entwickeln eine gesunde Ich-Stärke. Wir achten auf ausgewogene Ernährung, viel Bewegung, u.a.

Kinder sind Musiker

Kinder begegnen mit Neugierde und Faszination die Welt der Musik. Musik hat Auswirkung auf Körper, Geist und Seele und ist ein ideales Medium für Kinder sich mitzuteilen, deshalb ist Musik ein fester Bestandteil in unserem Alltag.

Kinder sind Künstler

In unserer pädagogischen Arbeit bedeutet ästhetische Bildung bei den Kindern vor allen das Erleben von sinnlicher Erfahrung und der eigenen individuellen Kreativität.

Kinder sind Forscher und Entdecker

Kinder haben ein spontanes Interesse an Natur, Technik und Umwelt und wollen herausfinden wie etwas funktioniert. Gemeinsam machen wir uns mit den Kindern auf den Weg die Welt zu erforschen und zu entdecken.

Kinder erleben Zahlen, Formen und Buchstaben

Die Welt, in der Kinder aufwachsen, steckt voller Mathematik und Buchstaben. Im spielerischen Handeln und täglichen Tun erfahren Kinder die mathematischen Zusammenhänge und Möglichkeiten, eigene Spuren zu hinterlassen.

Zusätzliche Angebote

  • Projektarbeit
  • Bewegungsstunden nach Hengstenberg
  • Teilnahme am Projekt MUBIKIN
  • Jogginggruppe
  • Schwimmkurs
  • Familienunternehmungen und Ausflüge
  • Trommelkurs für Eltern und Kinder

Unser Tagesablauf

Ein Tag im Familienzentrum

    • 7:00–9:00 Uhr Ankommen und Wohlfühlen
      Eltern und Kinder kommen an, die Kinder können entweder zum Frühstücken gehen oder mit ihren Freunden spielen.
    • 7:15–9:30 Uhr Frühstücken im Bistro
      Gemeinsam mit ihren Eltern können die Kinder jeden Morgen individuell frühstücken.
    • 9:30–10:00 Uhr Morgenkreis, bzw. Morgenbesprechung
      Sowohl im Krippenbereich als auch im Kindergartenbereich starten wir mit allen Kindern gemeinsam in den Tag und planen die Aktivitäten.
    • 10:00–12:30 Uhr Zeit für Freispiel, Projektarbeit und Angebote
      Es finden sowohl altershomogene als auch altersübergreifende Angebote statt.
    • 11:00–13:30 Uhr Mittagessen
      In verschiedenen Kleingruppen findet das Mittagessen statt.
    • 12:00–14:00 Uhr Zeit zum Ausruhen
      Die Krippenkinder und auch die kleinen Kindergartenkinder können sich nach dem Mittagessen gemeinsam ausruhen.
    • 14:00–17:00 Uhr Der Nachmittag beginnt
      Der Nachmittag ist hauptsächlich geprägt durch Freispielzeit und Aktivitäten im Hof. Es wird den Kindern noch ein kleiner Imbiss gereicht.
    • Um 17:00 Uhr endet der Tag im Familienzentrum

 

Unsere Ernährung

Ernaehrung im Kindergarten

Gesunde und ausgewogene Ernährung ist wichtiges Ziel in unserem Familienzentrum.
Wir bieten in unserer Einrichtung Vollverpflegung an. Jeden Morgen können die Kinder mit ihren Eltern und Betreuerinnen gemeinsam im Bistro frühstücken.
Der Elternbeirat unterstützt uns beim Einkauf der Lebensmittel für das Frühstück.

Das Mittagessen bekommen wir von dem Caterer „Die Essbar“ geliefert. Einmal in der Woche erhalten wir eine Obst- und Gemüselieferung vom Öko-Bauernhof „Hutzelhof“ gespendet. Dies wird gerne am Nachmittag als Vesper verteilt.

Da wir viele muslimische Familien in unserer Einrichtung betreuen, verzichten wir auf Schweinefleisch. Unser Caterer liefert uns dafür Hähnchen, Pute oder Rind. Auf Anfrage ist es selbstverständlich möglich dass unser Caterer auch vegetarisches Mittagessen liefert oder spezielle Gerichte für Kinder mit Allergien anbietet.

 

Unsere Eltern

Als Familienzentrum ist die Zusammenarbeit mit den Eltern und den Familien ein großer und wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Wir sehen die Eltern als Experten für ihre Kinder und achten und respektieren sie als kompetente Erziehungs- und Bildungspartner.
Nach dem Motto „Wenn es den Eltern gut geht, geht es auch den Kindern gut“ unterstützen wir die Familien durch niedrigschwellige Beratungsangebote und durch verschiedenen Gesprächskreise und Elternabende.

Jedes Jahr wird eine Elternbefragung durchgeführt.
Zu Beginn des Kindergartenjahres wird ein Elterngremium gewählt.
Eltern können jederzeit hospitieren und am Alltag teilnehmen.
Sie können sich gerne mit ihren Fähigkeiten und Kompetenzen einbringen, z.B. in der Muttersprache vorlesen, uns bei Ausflügen begleiten, u.a.

Einmal im Jahr findet ein Familienausflug mit dem Bus statt.
Durch regelmäßige Elternbriefe, Aushänge und Dokumentationen können die Eltern sich über unsere Angebote und Aktivitäten informieren.

Anmeldung

Jeden ersten Montag im Monat findet um 10:00 Uhr die Voranmeldung statt. Sie können einfach vorbeikommen oder sich telefonisch anmelden. Wenn Sie zu diesen Terminen nicht kommen können, besteht die Möglichkeit telefonisch individuell einen Termin zu vereinbaren. Wenn Plätze frei sind, nehmen wir auch unter dem Jahr Kinder auf.

Familienzentrum Globus
Hillerstraße 25 90429 Nürnberg

0911 3223583
glbsprtt-byrnd

Beste Erreichbarkeit:
Sie können uns am besten jeden Morgen in der Zeit von 7:00–10:00 Uhr telefonisch erreichen. Sie können uns aber jederzeit eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, wir rufen zeitnah zurück.

Kita-ABC

Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen rund um den Besuch einer Kindertagesstätte.

  • 18.09.2017  So geht richtiges Händewaschen!

    mehr erfahren
  • 18.09.2017  Rückenschule – für Kinder ein Kinderspiel!

    mehr erfahren
  • 15.09.2017  Rückenschule für Kinder ein Kinderspiel - Checkliste für Rucksack und Schultasche

    mehr erfahren
  • 06.06.2017  Wenn Kinder beißen oder gebissen werden

    Im Laufe der kindlichen Entwicklung kommt es immer wieder vor, dass ein Kind beißt oder gebissen wird.
    mehr erfahren
  • 06.06.2017  Soll mein Kind schon in die Schule gehen?

    In allen PariKitas wird Vorschularbeit gemacht, sogar sehr viel und differenziert, aber wahrscheinlich ganz anders, als Sie sich das vorstellen.
    mehr erfahren

Auswahl weiterer Kindertagesstätten in Nürnberg

Gefördert durch die Bayerische Staatsregierung

Die Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH in Nord- und Südbayern betreibt über 50 Kinderkrippen, Kindergärten, Kooperationseinrichtungen, Horte und Kinderhäuser in und um München, Regensburg, Nürnberg, Erlangen und Forchheim. Alle PariKitas zeichnen sich aus durch eine liebevolle Betreuung, hohe fachliche Qualität und anspruchsvolle Pädagogik auf Basis der Grundwerte des Paritätischen: Vielfalt, Toleranz und Offenheit.