Integrationskindergarten
Integrationskindergarten
Wilde Wiese
zur Startseite

Willkommen beim Paritätischen Integrationskindergarten Wilde Wiese

Der Integrationskindergarten Wilde Wiese liegt in Dürrnhaar, Gemeinde Aying im Landkreis München. Wir bieten allen Kindern Möglichkeiten zur freien Entfaltung. Damit geben wir auch Kindern, die geistig oder körperlich in ihren Möglichkeiten eingeschränkt sind die Chance, als gleichwertiges Mitglied der Gruppe ein natürliches Miteinander zu erleben. Kinder haben – im Gegensatz zu Erwachsenen – keine Berührungsängste im Umgang mit „Anders sein“. Es ist uns ein Anliegen, diese Fähigkeit zu erhalten und zu stärken.

Integrationskindergarten mit 54 Plätzen

In Dürrnhaar, Gemeinde Aying im Landkreis München

Einer von 26 Konsultationskindergärten in Bayern

 

Lage und Kontakt

Wiesenweg 2 85653 Aying/Dürrnhaar

08102 71678
wldwsprtt-byrnd
 

Unsere Einrichtung

Im Integrationskindergarten Wilde Wiese werden bis 50 Kinder im Alter zwischen 2,6 Jahren bis zum Schuleintritt betreut. Unsere Kinder kommen aus der Gemeinde Aying und den umliegenden Gemeinden Brunnthal, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Egmating u.A. Als einer von 26 bayerischen Konsultationskindergärten bieten wir anderen Kindergärten Unterstützung an.

Öffnungszeiten:
8:30–15:00 Uhr

Unser Team

Wir arbeiten in unserer Einrichtung ausschließlich mit festangestelltem, bestens qualifiziertem Betreuungspersonal, das wir im Team auch sorgfältig nach persönlichen Fähigkeiten zusammenstellen, damit vielfältige Begabungen in den Betreuungsalltag mit eingebracht werden können.

Unsere MitarbeiterInnen profitieren, eingebunden in ein großes Netzwerk, von den Erfahrungen und dem Wissen einer großen Anzahl von KollegenInnen. Die Basis für eine gute Zusammenarbeit liegt in der gegenseitigen Achtung und Anerkennung, im guten kollegialen Umgang und in der Ehrlichkeit und Offenheit miteinander. Grundvoraussetzung für den gemeinsamen Erfolg ist der Wille jedes Einzelnen, sich im und für das Team zu engagieren.

In unserem Team arbeiten ErzieherInnen und KinderpflegerInnen, eine Psychomotorikerin, eine Montessoripädagogin und stundenweise eine Heilpädagogon, eine Ergotherapeutin und eine Logopädin.

Unsere Leitung

Leitung des Integrationskindergartens Wilde Wiese
Gabriele Krautwald
 

Unser Konzept

Fragende und forschende Kinder, die selbstbewusst und selbstbestimmt fröhlich jeden Tag genießen und nutzen, wo nicht jede Minute verplant wird, Langeweile zugelassen ist, Streit und Versöhnung erfahren und Liebe und Eigenständigkeit erlebt werden können, das ist bei uns Kindergarten!

Wir leben eine Pädagogik der Inklusion. Hier können sich unsere Kinder sicher und geborgen fühlen durch soziale Eingebundenheit und dem Erleben von Autonomie und Kompetenz.

Kinder lernen, dass sie selbst für ihr Verhalten und Erleben verantwortlich sind, und dass sie ihr Verhalten anderen gegenüber kontrollieren können. Gezielte Planung von Lernangeboten und zugleich Offenheit für die Interessen, Kompetenzen und Bedürfnisse der Kinder ist für das Team selbstverständlich.

Unsere umfangreiche pädagogische Konzeption kann hier heruntergeladen werden:

Unser Tagesablauf

Wir arbeiten offen mit zwei Stammgruppen. In Kleingruppen werden die Kinder altersgemischt und/oder altershomogen nach ihren Bedürfnissen gefordert und gefördert. Da gibt es die Schmunzelbären (das sind die Allerjüngsten), die Quasselkinder, die Ohrenspitzer, den 5er Club und den 6er Club.

Nach dem Morgenkreis mit Begrüßung und Orientierung geht es in die Gesprächskreise (6–10 Kinder), in denen die Kinder in Dialog treten, Gesprächsregeln lernen und einfach viel erzählen können. Darauf folgt eine lange freie Spielzeit mit Angeboten, die die Kinder wahrnehmen können – aber nicht müssen = Kür. Am späten Vormittag geht es in die altershomogenen Aktionsgruppen = Pflicht. Die Brotzeit ist freiwillig und dann, wenn das Kind Hunger verspürt. Das Mittagessen findet um 12:45 Uhr statt. Danach genießen alle eine ruhige Zeit mit Vorlesen, Kuscheln, klassische Musik hören. Anschließend ist freie Spielzeit, meist im Garten. Spätestens um 15:00 Uhr sind die Kinder abgeholt und gehen nach Hause.

Ernaehrung im Kindergarten

Unsere Ernährung

Die Kinder bringen ihre Brotzeit mit, Getränke stellt der Kindergarten. Warmes Mittagessen gibt es auf Bestellung von der Cateringfirma Vollwertia aus Hohenbrunn, dabei ist anti-allergenes sowie vegetarisches Essen auf Bestellung auch möglich.
Einmal im Monat bereiten die Kinder eine ganz besonders gesunde Brotzeit zu. Bei verschiedenen Anlässen wird auch gebacken und gekocht.

 

Unsere Eltern

Neben Elternabenden und gemeinsamen Festen bis zur Elternbibliothek gibt es bei uns EMMA-Tage: ElternMitMachAktion: jeder kann sich an bestimmten Tagen für eine Aktion mit Kindern einschreiben, zum Beispiel lesen, backen, basteln, werken und vieles mehr. Eltern erhalten regelmäßig Informationen über Elternbriefe, Aushänge und persönliche Gespräche.

Anmeldung

Für alle drei Kindergärten in der Gemeinde Aying findet ein zentraler Anmeldetermin im Rathaus Aying statt.

Mitzubringen ist nur das Kind!

Der genaue Termin im März wird nach den Schnuppertagen der einzelnen Einrichtungen rechtzeitig  hier auf der Webseite, im örtlichen Gemeindeblatt und den lokalen Zeitungen bekannt gegeben.

Die „neuen“ Familien werden nach der Zusage zu einem Informationsabend eingeladen und erhalten dort alle vertraglichen Unterlagen sowie einen genauen Überblick über unsere pädagogische Arbeit und unsere Konzeption. Wer sich aus unterschiedlichen Gründen zu einem anderen Termin anmelden muss, setzt sich bitte telefonisch mit uns in Verbindung.

Wiesenweg 2 85653 Aying/Dürrnhaar

08102 71678
wldwsprtt-byrnd

Gefördert durch die Bayerische Staatsregierung

Die Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH in Nord- und Südbayern betreibt über 50 Kinderkrippen, Kindergärten, Kooperationseinrichtungen, Horte und Kinderhäuser in und um München, Regensburg, Nürnberg, Erlangen und Forchheim. Alle PariKitas zeichnen sich aus durch eine liebevolle Betreuung, hohe fachliche Qualität und anspruchsvolle Pädagogik auf Basis der Grundwerte des Paritätischen: Vielfalt, Toleranz und Offenheit.