Kinderhaus
Kinderhaus
Flohkiste
Mit ganz viel Liebe
Mit ganz viel Liebe
wachsen und gedeihen wir prächtig
zur Startseite

Paritätisches Kinderhaus Flohkiste München

Das Kinderhaus Flohkiste im Münchner Stadtteil Maxvorstadt bietet sowohl Krippen-, als auch Kindergartenkindern einen Platz. Die Kinder der Flohkiste kommen hauptsächlich aus dem Einzugsgebiet Maxvorstadt und Schwabing-West. Von den 43 Kindergartenplätzen stehen 20 den Mitarbeitenden des Sozialministeriums zur Verfügung, ebenso 12 Krippenplätze. Wir arbeiten nach dem offenen Konzept und leben das Leitbild unseres Trägers „Offenheit, Vielfalt und Toleranz“.

Kinderhaus mit Kinderkrippe und Kindergarten

Im Stadtteil Maxvorstadt in München

Kooperationspartner ist das Sozialministerium

 

Lage und Kontakt

Kinderhaus Flohkiste
Heßstraße 104 80797 München-Maxvorstadt

089 14330897
flhkstprtt-byrnd

Beste Erreichbarkeit: Täglich von 9:30–16:00 Uhr
 

Unsere Einrichtung

In der Kinderkrippe in München können 12 Kinder und im Kindergarten 43 Kinder betreut werden. Wir betreuen 55 Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren. Die Flohkiste befindet sich in ehemaligen Büroräumen und strahlt durch den Altbau einen besonderen Charme aus.

Öffnungszeiten:
Kinderkrippe: Mo–Fr 8:00–16:00 Uhr
Kindergarten: Mo–Fr 7:30–17:30 Uhr

Unser Team

Wir arbeiten in unserer Einrichtung ausschließlich mit festangestelltem, bestens qualifiziertem Betreuungspersonal, das wir im Team auch sorgfältig nach persönlichen Fähigkeiten zusammenstellen, damit vielfältige Begabungen in den Betreuungsalltag mit eingebracht werden können.

Unsere MitarbeiterInnen profitieren, eingebunden in ein großes Netzwerk, von den Erfahrungen und dem Wissen einer großen Anzahl von KollegenInnen. Die Basis für eine gute Zusammenarbeit liegt in der gegenseitigen Achtung und Anerkennung, im guten kollegialen Umgang und in der Ehrlichkeit und Offenheit miteinander. Grundvoraussetzung für den gemeinsamen Erfolg ist der Wille jedes Einzelnen, sich im und für das Team zu engagieren.

In unserem Team arbeiten pädagogische Fach- und Ergänzungskräfte, Fachkräfte mit Zusatzausbildung Frühförderung und Anleiterqualifizierung und ebenso verschiedene Praktikanten der Fachakademien für Sozialpädagogik.

Unsere Leitung

Leitung des Kinerhauses Flohkiste Frau Nina Frimberger
Nina Frimberger
 

Unser Konzept

Als Grundlage unserer pädagogischen Arbeit und unseres Bildungsauftrags dient der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan. Zudem orientieren wir uns stets daran, was die aktuellen Bedürfnisse und Interessen der Kinder sind. Die Basis dafür sind regelmäßige Beobachtungen, die durch unser Personal durchgeführt und reflektiert werden.

Im Fokus unseres täglichen Handelns steht die offene Arbeit. Dabei soll die Offenheit nicht nur in unseren Räumlichkeiten ausgedrückt werden, sondern auch in unserer Haltung, mit welcher wir Kindern, Eltern und den Mitarbeitern begegnen. Ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit ist die Partizipation, also die Mitbestimmung der Kinder. Diese setzen wir täglich um, in dem die Kinder beispielsweise selbst bestimmen können, in welchem Raum, mit wem und wie lange sie spielen möchten. Auch pädagogische Aktivitäten basieren auf der Freiwilligkeit der Kinder. So soll die Autonomie der Kinder gestärkt und weiterentwickelt werden. Zudem sehen wir das freie Spiel als wichtige Lernerfahrung und ermöglichen den Kindern dafür viel Zeit im Alltag. Auch Bewegung und das Spielen an der frischen Luft nehmen in der Flohkiste einen hohen Stellenwert ein.

Das Lernen in der Krippe/im Kindergarten kann nur funktionieren, wenn das Kind sich bei uns wirklich aufgehoben und wohl fühlt. Deswegen ist eine positive und langsame Eingewöhnung unabdingbar. Dabei möchten wir nicht nur Ihr Kind, sondern auch Sie als Eltern „eingewöhnen“. So bekommen Sie also während der Eingewöhnung die Möglichkeit, unseren Tagesablauf, unsere Strukturen und unser pädagogisches Handeln kennenzulernen. Denn nur, wenn Sie Ihr Kind bei uns gut aufgehoben und betreut wissen, kann sich auch Ihr Kind wohlfühlen und weiterentwickeln.

Tagesablauf im Kindergarten

Gemeinsamer Ablauf für alle Kinder:

  • 7:30–9:00 Uhr Bringzeit
  • 8:30–9:30 Uhr gleitendes Frühstück in der Küche
  • 9:30–10:00 Uhr Morgenkreis
  • 10:00–11:30 Uhr Freispiel, freie pädagogsiche Aktivitäten in Kleingruppen, Gartenzeit


Ablauf für die jüngeren Kinder (3–4 Jahre):

  • 11:30–12:15 Uhr Mittagessen
  • 12:15–14:00 Uhr Schlummerzeit und Mittagsschlaf nach Bedarf

Ablauf für die älteren Kinder (4–6 Jahre):

  • 11:30–12:30 Uhr Freispiel, pädagogische Aktivitäten in Kleingruppen, Gartenzeit
  • 12:30–13:15 Uhr Mittagessen
  • 13:15–14:00 Uhr Actionpause

Gemeinsamer Ablauf für alle Kinder:

  • 14:30–15:30 Uhr gleitende Nachmittagsbrotzeit in der Küche
  • 14:00–17:30 Uhr Freispiel, pädagogische Aktivitäten in Kleingruppen, Gartenzeit, Abholzeit

Tagesablauf in der Kinderkrippe

  • 8:00–9:00 Uhr Bringzeit
  • 9:00–9:30 Uhr Gemeinsames Frühstück
  • 9:30–9:45 Uhr Morgenkreis
  • 9:45–11:30 Uhr Freispiel, pädagogische Aktivitäten, Gartenzeit, Wickelzeit (wobei natürlich immer nach Bedarf gewickelt wird)
  • 11:30–12:15 Uhr Mittagessen
  • 12:15–14:00 Uhr Mittagsschlaf
  • 14:00–14:45 Uhr Langsames Aufwachen, Anziehen und Wickeln, Abholzeit
  • 14:45–15:15 Uhr Gemeinsame Nachmittagsbrotzeit
  • 15:15–16:00 Uhr Freispiel, Abholzeit
 

Unsere Ernährung

Ernaehrung im Kindergarten

Derzeit bringen die Kinder das Essen für das Frühstück und die Nachmittagsbrotzeit von zu Hause mit. Wir beraten die Eltern gerne dabei, was sie ihrem Kind zubereiten und mitgeben können. Süßes Essen und Süßigkeiten sollen die Kinder nicht von zu Hause mitbringen.

Einmal in der Woche bekommen wir frisches Obst und Gemüse von der „Ökokiste“ geliefert, welches wir zum Frühstück und der Nachmittagsbrotzeit zusätzlich anbieten.

Das Mittagessen wird vom Kindercatering „Coolinaria“ geliefert. Unser Kindercatering achtet stets darauf, dass das Essen kindgerecht ist und aus saisonalen und regionalen Zutaten besteht und bietet kindgerechtes Essen aus saisonalen und regionalen Zutaten an.

Zum Trinken bieten wir den Kindern ungesüßte Tees und Wasser an. Es ist deshalb nicht erforderlich, dass Getränke von zu Hause mitgebracht werden.

 

Unsere Eltern

Zu Beginn des Kita-Jahres wird der Elternbeirat gewählt. Dieser dient als Bindeglied zwischen Elternschaft und Kita-Team. Zudem unterstützt der Elternbeirat das Kita-Team bei der Organisation und Durchführung von Festen und Feiern.
Außerdem bietet der Elternbeirat regelmäßig Eltern-Kind-Aktionen (wie z.B. Ostereier bemalen, Plätzchen backen) an.

Regelmäßiger Austausch mit den Eltern ist uns sehr wichtig, um die Entwicklung des Kindes bestmöglich unterstützen und fördern zu können. So finden täglich Tür- und Angelgespräche beim Bringen und Abholen statt. Zudem bieten wir zweimal im Jahr Entwicklungsgespräche für jedes Kind an.

Das Feiern von bestimmten Festen im Jahreskreis sind für uns von großer Bedeutung. Die Eltern werden dabei immer stets miteinbezogen.

Damit die Eltern immer auf dem neuesten Stand der Einrichtung sind, werden Informationen, aktuelle Themen, Projekte, o.ä. immer an unserer Infotafel im Eingangsbereich ausgehängt oder durch Plakataushänge transparent gemacht.
Elternbriefe werden in der Flohkiste per Mail verschickt.

Zwei-dreimal im Jahr finden bei uns Elternabende statt.

Um uns kontinuierlich weiterentwickeln zu können, führen wir einmal im Jahr eine Elternbefragung durch.

Besuchsgebühren

Für den Besuch unserer Kindertagesstätte gilt die Gebührensatzung der Landeshauptstadt München.

Anmeldung

  • Anmeldung über den „Kita-Finder“ der Stadt München.
  • Monatliche Voranmeldetermine in der Flohkiste, die telefonisch erfragt werden können. Dort wird das Konzept, der Tagesablauf, die Strukturen und die Räumlichkeiten der Einrichtung vorgestellt. Zudem kann das trägerinterne Voranmeldeformular ausgefüllt und abgegeben werden.
  • Auf unserer Homepage findet man ebenfalls das Voranmeldeformular. Dies kann jederzeit ausgefüllt und an die Einrichtung weitergeleitet werden.
Kinderhaus Flohkiste
Heßstraße 104 80797 München-Maxvorstadt

089 14330897
flhkstprtt-byrnd

Beste Erreichbarkeit: Täglich von 9:30–16:00 Uhr

Kita-ABC

Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen rund um den Besuch einer Kindertagesstätte.

  • 06.06.2017  Wenn Kinder beißen oder gebissen werden

    Im Laufe der kindlichen Entwicklung kommt es immer wieder vor, dass ein Kind beißt oder gebissen wird.
    mehr erfahren
  • 06.06.2017  Soll mein Kind schon in die Schule gehen?

    In allen PariKitas wird Vorschularbeit gemacht, sogar sehr viel und differenziert, aber wahrscheinlich ganz anders, als Sie sich das vorstellen.
    mehr erfahren
  • 13.01.2017  Selbstständiges Anziehen

    Kinder lernen das selbstständige Anziehen nur im unmittelbarem Kontakt mit anderen Menschen.
    mehr erfahren
  • 13.01.2017  Der Mittagsschlaf

    Die Dauer eines Mittagsschlafs richtet sich immer nach dem einzelnen Kind!
    mehr erfahren
  • 13.01.2017  Sauberkeit lernen

    Kinder brauchen als Vorbilder andere Kinder oder Erwachsene, denen sie nacheifern wollen, um zu lernen, eigenständig auf die Toilette zu gehen.
    mehr erfahren

Auswahl weiterer Kindertagesstätten in München

Gefördert durch die Bayerische Staatsregierung

Die Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH in Nord- und Südbayern betreibt über 50 Kinderkrippen, Kindergärten, Kooperationseinrichtungen, Horte und Kinderhäuser in und um München, Regensburg, Nürnberg, Erlangen und Forchheim. Alle PariKitas zeichnen sich aus durch eine liebevolle Betreuung, hohe fachliche Qualität und anspruchsvolle Pädagogik auf Basis der Grundwerte des Paritätischen: Vielfalt, Toleranz und Offenheit.