Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Täglich neue Spielideen:
Kinder zu Hause beschäftigen
Jetzt neu:
Die 6. Ausgabe des PariKids-Magazins für Eltern und Kinder!
PariKita ist einer der besten Arbeitgeber Deutschlands!
PariKita ist einer der besten Arbeitgeber Deutschlands!
Ausgezeichnet bei Great Place to Work 2022
 
 
Täglich neue Spielideen:
Kinder zu Hause beschäftigen
PariKids Ausgabe 5
Jetzt neu: Die 5. Ausgabe des PariKids-Magazins für Eltern und Kinder!
PariKita ist einer der besten Arbeitgeber Deutschlands!
PariKita ist einer der besten Arbeitgeber Deutschlands!
Ausgezeichnet bei Great Place to Work 2022
 
 
zur Startseite

Tag der Kinderbetreuung

Die tägliche Arbeit von Kinderbetreuer:innen hat große Bedeutung für Kinder, Eltern und unsere Gesellschaft. Sie alle haben Anerkennung und ein Dankeschön verdient. Aus diesem Grund wurde 2012 der Tag der Kinderbetreuung ins Leben gerufen. Der Aktionstag findet immer am Montag nach Muttertag statt. Am 9. Mai 2022 jährt sich der Tag der Kinderbetreuung zum 10. Mal!

Der Tag der Kinderbetreuung bietet nicht nur Kindern und Eltern die Gelegenheit ihren Betreuer:innen Danke für ihre Arbeit zu sagen. Er soll zudem den Stellenwert familienergänzender Bildung, Betreuung und Erziehung verdeutlichen und bietet den idealen Rahmen, um dieses gesellschaftspolitisch wichtige Thema in den Fokus zu rücken.
Es arbeiten so viele Fachkräfte in der Kindertagesbetreuung wie nie zuvor. Über 700.000 Fachkräfte waren 2020 in Kitas und der Kindertagespflege pädagogisch tätig. 

In der Corona-Pandemie hat sich einmal mehr gezeigt, wie wichtig und unentbehrlich pädagogische Fachkräfte für Kinder, ihre Familien und auch für die Gesellschaft insgesamt sind. Die pädagogischen Fachkräfte geben auch in Krisensituationen alles, um Kindern und ihre Familien einen bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen.
Dies gilt aktuell auch für die vielen Kinder, die or dem Krieg in der Ukraine Schutz suchen. Durch das Engagement und die Unterstützung vieler pädagogischer Fachkräfte ist es vielen Kitas bereits gelungen, erste Kinder aufzunehmen und so den Kontakt zu Gleichaltrigen und zur deutschen Sprache zu ermöglichen.

Die außerfamiliäre Bildung, Betreuung und Erziehung spielt für die Entwicklung von Kindern eine wesentliche Rolle. Durch sich verändernde Rollenbilder und die neue Arbeitswelt sind die Betreuungsangebote in den vergangenen Jahrzehnten aber auch für Eltern immer wichtiger geworden. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat für viele einen hohen Stellenwert und ohne vielfältige, qualitativ hochwertige Angebote könnte dieses Konzept in vielen Familien nicht umgesetzt werden. Der Wiedereinstieg in den Job gestaltet sich besonders für berufstätige Mütter häufig schwierig, weshalb ihr Anteil unter den Berufstätigen vergleichsweise gering ist. Die Betreuungsangebote spielen daher auch in einem wirtschaftlichen Kontext eine große Rolle und leisten einen positiven Beitrag.

Der Tag der Kinderbetreuung gibt der außerfamiliären Kinderbetreuung in Deutschland den Stellenwert, der ihr zusteht. Der Aktionstag wurde bereits 2012 vom Duisburger Peter Gärtner ins Leben gerufen. Seit 2017 wird der Tag der Kinderbetreuung von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung koordiniert. Die Organisation unterstützt all jene, die sich an diesem Tag bei Kita-Fachkräften und Tageseltern bedanken möchten. 

(Redaktion frühe Chancen, zusammengestellt von Simone Suchowski, Fachkraft für elementarpädagogische Sprachförderung)

Gefördert durch die Bayerische Staatsregierung

Die Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH in Nord- und Südbayern betreibt über 50 Kinderkrippen, Kindergärten, Kooperationseinrichtungen, Horte und Kinderhäuser in und um München, Regensburg, Nürnberg, Erlangen und Forchheim. Alle PariKitas zeichnen sich aus durch eine liebevolle Betreuung, hohe fachliche Qualität und anspruchsvolle Pädagogik auf Basis der Grundwerte des Paritätischen: Vielfalt, Toleranz und Offenheit.