Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Täglich neue Spielideen:
Kinder zu Hause beschäftigen
Jetzt neu:
Die 5. Ausgabe des PariKids-Magazins für Eltern und Kinder!
Auszeichnung bei Great Place to Work® für PariKita
Wir sind zum 3. Mal einer der besten Arbeitgeber Deutschlands!
 
 
Täglich neue Spielideen:
Kinder zu Hause beschäftigen
PariKids Ausgabe 5
Jetzt neu: Die 5. Ausgabe des PariKids-Magazins für Eltern und Kinder!
Auszeichnung bei Great Place to Work® für PariKita
Wir sind zum 3. Mal einer der besten Arbeitgeber Deutschlands!
 
 
zur Startseite

Rabimmel Rabammel Rabum

Letzte Woche wurde in unseren Einrichtungen das Lichterfest bzw. St. Martinsfest gefeiert! Je nach Gegebenheiten verbrachte jede Kita den Tag ein wenig anders. Wie das in einigen unserer PariKitas in München, Regensburg und Erlangen genau aussah, erfahren Sie hier:

München

Bei den Ayinger Schulhauszwergerln wurde gebacken! Die Kinder und Erzieher*innen haben sich richtig ins Zeug gelegt - nicht nur köstliche Martinsgans-Kekse wurden gebacken, sondern es gab gemeinsam mit den Eltern auch einen Laternen-Umzug.

Die Kinder der Münchner Kinderkrippe Kinderwelt haben mit viel Freude Laternen und Herbstbilder gebastelt. Diese schmücken nun die Fenster und den Innenbereich der Kinderkrippe!

Auch in der Kinderkrippe ROBienchen in München haben die Eltern zusammen mit Ihren Kindern Laternen für die St. Martinsfeier gebastelt. Außerdem haben sich zwei Familien dazu bereit erklärt, Martinsgänse zu backen.
Im Morgenkreis wurden im stimmungsvollen Laternenlicht die eingeübten Lieder gesungen. Danach wurde mit Kamishibai Bildkarten die Geschichte von St. Martin erzählt und zum Schluss wurden die leckeren Martinsgänse an die Kinder verteilt.

Regensburg

Ein Lichtermeer zur Martinsehr - In der Kinderkrippe Johannesstube in Regensburg begann das St. Martinsfest mit kleinem Schauspiel und anschließendem Rosinenbrötchen teilen - pandemiebedingt innerhalb der eigenen Familien. Abends gab es einen Umzug im hell erleuchteten Brüdergarten des Klinikums, der für das Fest jedes Jahr zur Verfügung gestellt wird. Im Garten der Johannesstube wurden vom Elternbeirat frische Waffeln und warmer Punsch bereitgestellt.

Bei den SieKids Stromstrolchen staunten die großen und kleinen Besucher*innen nicht schlecht, als St. Martin mit seinem treuen Pferd Ginger in die Runde geritten kam. Da war doch tatsächlich ein bedürftiger Bettler, mit dem er seinen Mantel teilte... Zum Dank haben alle Kinder ein Laternenlied gesungen. Anschließend teilte St. Martin noch die von den Kindern gebackenen Gänsekekse aus und so durften unsere kleinen auch noch dem Pferd ganz nahe sein.

Bei den Kindern vom Integrativen Kinderhaus Königsmäuse drehte sich auch alles um Laternen. Es wurde viel gebastelt - und natürlich gesungen! Passend zum Thema Nachhaltigkeit wurden die Laternen aus leeren Plastikflaschen und Dosen gestaltet - so wird den Gegenständen ein neues Leben geschenkt!

Laternen_Königsmäuse

Erlangen

Die Krippen- und Kindergartenkinder vom Kinderhaus Möhrendorf haben für einen stimmungsvollen Auftakt zum diesjährigen Lichterfest ein Lied gesungen. Im Garten glitzerten bunte Lichtertüten und der Kinderpunsch ließ die selbstgebackenen Martinswecken und das mitgebrachte Buffet gleich doppelt so gut schmecken. Im Hort wurde zur „unsichtbaren Galerie“ eingeladen. Mit viel Freude und Spannung wurden dafür unsichtbare Bilder gemalt. Erst in der Galerie unter Schwarzlicht erschienen die Werke wie durch Zauberhand auf dem Papier.

In der SieKids Kindervilla in Erlangen wurde Diwali gefeiert! Diwali ist ein beliebtes hinduistisches Lichterfest. Übersetzt heißt es „die Reihen der erleuchteten Lampen“ - traditionell werden alle Straßen und Häuser zu diesem Anlass mit Öllampen geschmückt und in der Nacht gibt es ein Feuerwerk.
In der Kindervilla wurde das Fest etwas anders gefeiert: Die Eltern kamen traditionell im Sari und haben im Morgenkreis den Brauch und das Fest erläutert. Anschließend durfte jedes der Kinder eine Kerze in den Kreis legen und Licht ins Dunkel bringen. Danach haben alle zu indischer Musik getanzt und Muffins gegessen. Welch ein Spaß!

Diwali Kindervilla

So verfliegt die Zeit und ein wunderbares Lichterfest geht auch dieses Jahr viel zu schnell vorüber.

Bis zum nächsten Jahr!

Gefördert durch die Bayerische Staatsregierung

Die Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH in Nord- und Südbayern betreibt über 50 Kinderkrippen, Kindergärten, Kooperationseinrichtungen, Horte und Kinderhäuser in und um München, Regensburg, Nürnberg, Erlangen und Forchheim. Alle PariKitas zeichnen sich aus durch eine liebevolle Betreuung, hohe fachliche Qualität und anspruchsvolle Pädagogik auf Basis der Grundwerte des Paritätischen: Vielfalt, Toleranz und Offenheit.