Wir gehören zu den besten Arbeitgebern 2018!
2. Platz beim Wettbewerb „Great Place to Work“
Vielfalt und Toleranz
Vielfalt und Toleranz
machen das Leben farbenfroh
Wir setzen uns ein
Wir setzen uns ein
für das Wohl von Kindern
Liebevoll und wertschätzend!
Liebevoll und wertschätzend!
PariKita heißt Förderung für alle Kinder
Wir werden Erzieher und Erzieherinnen
Wir werden Erzieher und Erzieherinnen
PariKita heißt Förderung für alle Kinder
 
 
Wir gehören zu den besten Arbeitgebern 2018!
2. Platz beim Wettbewerb „Great Place to Work“
Vielfalt und Toleranz
Vielfalt und Toleranz
machen das Leben farbenfroh
Wir setzen uns ein
Wir setzen uns ein
für das Wohl von Kindern
Liebevoll und wertschätzend!
Liebevoll und wertschätzend!
PariKita heißt Förderung für alle Kinder
Wir werden Erzieher und Erzieherinnen
Wir werden Erzieher und Erzieherinnen
PariKita heißt Förderung für alle Kinder
 
 
zur Startseite

Flagge zeigen für Kinderrechte

Flagge zeigen für Kinderrechte

Gemeinsam mit älteren Menschen aus der Nachbarschaft haben Kinder unseres Nürnberger Kinderhorts an der Krakauerstraße Kinderrechte-Wimpel gebastelt. Das Nachbarschaftscafé stand damit ganz im Zeichen der Kinderrechte-Aktion, mit der der Paritätische und andere Organisationen darauf aufmerksam machen wollen, dass auch 30 Jahre nach Verabschiedung der UN-Kinderechtskonvention noch viel zu tun ist. Bis jetzt stehen Kinderrechte immer noch nicht im Grundgesetz. Der Paritätische spricht sich nachdrücklich dafür aus.

Das Kinderhort hat die Aktion in einem Beitrag dokumentiert.

Über das Nachbarschaftscafé des Kinderhauses schreibt der Elternbeirat:

Die Kinder haben sich für die Vorbereitung viel vorgenommen, gaben sich Mühe und waren organisiert, mit Spaß dabei. Durch ihre vorherige Erfahrung von den ersten beiden Nachbarschaftscafés sind die Kinder, wie Profis an die Sache rangegangen. Es wurden Flyer/Infoblätter angefertigt und verteilt, es fand eine Aufgabenaufteilung statt, denn jeder freute sich auf das kommende Nachbarschaftacafé.

Mit viel Herz, Fleiß und Engagement entstanden leckere Kuchen. In gemeinsamer Arbeit wurden die Räumlichkeiten dekoriert, alle waren sehr konzentriert und schon in großer Vorfreude auf das kommende Treffen.

Zudem gab es ein wichtiges Thema, worüber sich die Kinder mit den Besuchern in vertrauter Umgebung austauschen wollten : 30 Jahre Kinderrechte.

Die Aufregung war groß, als die Zeit da war und die ersten Besucher eintrafen. Viele haben sich bei dem Treffen wieder erkannt, es herrschte eine ruhige, entspannte Atmosphäre. Vom ersten Moment an hörte man Lachen, die Aufregung legte sich und viele fanden sich zum freundschaftlichen Austausch am Tisch.

Im weiteren Verlauf fanden sich alle gemeinsam im oberen Stockwerk, wo 3 gemütliche Gruppenräume vorbereitet waren. Beide Seiten, die Hort-Kinder und die Nachbarn, sind mit viel Interesse an das Thema „30 Jahre Kinderrechte“ herangegangen. Im entspanntem Ambiente fanden die Gespräche statt, die Kinder konnten sich frei und ungezwungen mitteilen. Dadurch gewannen sie mehr Sicherheit auf diesem Terrain und die Anteilnahme der Besucher war immens.

Einen weiteren Punkt hatte der Tag noch, auf den sich jeder freute – die „Tea-Time“: Nach den Gesprächen versammelten sich alle gemeinsam im Café, um bei einer Tasse Tee und einem Stück Kuchen das Treffen Revue passieren zu lassen.

Gefördert durch die Bayerische Staatsregierung

Die Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH in Nord- und Südbayern betreibt über 50 Kinderkrippen, Kindergärten, Kooperationseinrichtungen, Horte und Kinderhäuser in und um München, Regensburg, Nürnberg, Erlangen und Forchheim. Alle PariKitas zeichnen sich aus durch eine liebevolle Betreuung, hohe fachliche Qualität und anspruchsvolle Pädagogik auf Basis der Grundwerte des Paritätischen: Vielfalt, Toleranz und Offenheit.