Kinderkrippe
Kinderkrippe
Stadtwichtel
Mit ganz viel Liebe
Mit ganz viel Liebe
wachsen und gedeihen wir prächtig
zur Startseite

Paritätische Kinderkrippe Stadtwichtel Nürnberg

Die Kinderkrippe Stadtwichtel ist eine kleine familiäre Einrichtung im Herzen der Nürnberger Innenstadt, am Jakobsplatz, neben dem weißen Turm. Die zentrale Lage bietet uns viele Vorteile in unserem pädagogischen Alltag, die wir nutzen. Wir unternehmen sehr viele Ausflüge in die unterschiedlichsten Museen, Grünflächen und Spielplätze in der Umgebung oder bummeln mit den Kindern durch die historische Altstadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten und erleben somit den ganz besonderen Flair von Nürnberg. Da wir sowohl die U-Bahnhaltestelle Weißer Turm, als auch den Plärrer schnell erreichen können, erobern wir nicht nur die Innenstadt, sondern unternehmen auch mal größere Ausflüge z.B. zum Flughafen oder in den Tiergarten.  Durch unsere zentrale Lage besuchen uns Kinder aus verschiedenen Stadtteilen, auch aus Fürth!

Kinderkrippe mit 15 Betreuungsplätzen

gesunde Ernährung

achtsamer Umgang und freie Entfaltung nach Emmi Pikler

 

Lage und Kontakt

Kinderkrippe Stadtwichtel
Jakobstraße 5290402 Nürnberg

0911 2029322
stdtwchtlprtt-byrnd

Der Eingang befindet sich in der Knorrstraße 11b!

telefonisch:
vormittags 9.00-11.00 oder nachmittags 14.00-16.00; oder per E-Mail
 

Unsere Einrichtung

In der Kinderkrippe Stadtwichtel betreuen wir 15 Kinder im Alter zwischen 1 bis 3 Jahren, nach Absprache nehmen wir auch jüngere Kinder auf.
Wir kooperieren mit sämtlichen Einrichtungen von PariKita in Nürnberg. Somit besteht für Sie und Ihr Kind die Möglichkeit nach der Krippe in einen bereits bekannten Kindergarten zu wechseln.

Öffnungszeiten:
Mo–Do 7:30–17:00 Uhr
Fr 7:30–17:00 Uhr

Unser Team

Wir arbeiten in unserer Einrichtung ausschließlich mit festangestelltem, bestens qualifiziertem Betreuungspersonal, das wir im Team auch sorgfältig nach persönlichen Fähigkeiten zusammenstellen, damit vielfältige Begabungen in den Betreuungsalltag mit eingebracht werden können.
Unsere MitarbeiterInnen profitieren, eingebunden in ein großes Netzwerk, von den Erfahrungen und dem Wissen einer großen Anzahl von KollegenInnen. Die Basis für eine gute Zusammenarbeit liegt in der gegenseitigen Achtung und Anerkennung, im guten kollegialen Umgang und in der Ehrlichkeit und Offenheit miteinander. Grundvoraussetzung für den gemeinsamen Erfolg ist der Wille jedes Einzelnen, sich im und für das Team zu engagieren.
In unserem Team arbeiten pädagogische Fach- und Ergänzungskräfte, Fachkräfte mit Zusatzausbildung Frühförderung und Anleiterqualifizierung sowie eine Kindheitspädagogin und ebenso verschiedene Praktikanten der Fachakademien für Sozialpädagogik.

Unsere Leitung

Leitung der Kinderkrippe Stadtwichtel Christine Stoll
Christine Stoll
 

Unser Konzept

Getragen von der Idee der Parität, der Gleichheit aller in ihrem Ansehen und ihren Möglichkeiten, arbeiten wir ohne parteipolitische Bindungen nach den Prinzipien der Vielfalt, Offenheit und Toleranz. Jedes Kind ist bei uns willkommen. Unser offenes Konzept bietet jedem Kind Raum für seine persönliche Entfaltung.

Wir sehen jedes Kind als eigenständigen, individuellen Menschen, der von Geburt an mit Kompetenzen ausgestattet ist. Diese Fähigkeiten und Kompetenzen beobachten und dokumentieren wir im Alltag. Wir unterstützen jedes Kind nach seinen individuellen Bedürfnissen und stärken seine Kompetenzen.

Durch die lange Eingewöhnungszeit, die in der Regel von einem Elternteil begleitet wird, bauen wir eine Bindung nicht nur zum Kind, sondern auch zur Familie auf. Dies ermöglicht eine gute Erziehungspartnerschaft.

Einzelne Entwicklungsschritte dokumentieren wir mit Hilfe von Fotos, für die Portfolios jedes einzelnen Kindes sowie selbst entwickelte Beobachtungsbögen, die alle bildungsrelevanten Bereiche des BEP (Bayerischen Erziehungs- und Bildungsplan) abdecken.
Die Portfolios können jederzeit von den Kindern betrachtet werden. Am Ende der Krippenzeit darf jedes Kind sein eigenes Portfolio mitnehmen.

Wir orientieren uns an der pädagogischen Konzeption nach Emmi Pikler. Daher ist ein achtsamer Umgang mit den Kindern im Alltag, auch untereinander, selbstverständlich. Durch die Pikler-Materialien unterstützen wir den Bewegungsdrang der Kinder. Die Kinder können in einem sicheren Umfeld sich selbst, ihre Beweglichkeit und ihre eigenen Grenzen austesten und erfahren.

Unser Tagesablauf

  • 7:30–9:00 Uhr Bringzeit
    Die Kinder können in der Zeit zwischen 7:30–9:00 Uhr gebracht werden.                                                                                                              
  • ca. 8:00–9:30 Uhr Frühstückszeit
    Von 8:00–ca. 9:30 Uhr bieten wir ein Frühstück an. Ihr Kind kann sich entweder direkt an einen gedeckten Tisch mitdazusetzen und
    frühstücken oder etwas zum Spielen aussuchen. Für alle, die in der Früh noch etwas müde sind, steht auch ein Kuschelkorb
    mit decken bereit oder eine Kuschelhöhle mit Decken und Kissen.                                                                                                                         
  • ca. 9:30–11:30 Uhr Singkreis und pädagogische Kernzeit
    Nach der Frühstückszeit laden wir alle Kinder in unseren Singkreis ein. Dort begrüßen wir alle Kinder und Erwachsenen namentlich und besprechen, wer heute nicht da ist. Die Kinder haben auf unterschiedliche Art und Weise die Möglichkeit, sich Lieder und Fingerspiele zu wünschen, die wir dann gemeinsam singen. Zum Abschluss besprechen wir, was wir an diesem Tag unternehmen, dies richtet sich vor allem nach den Bedürfnissen der Kinder.
  • ca. 11:30–14:00 Uhr Mittagessen und Mittagsschlaf
    Gegen 11:30 Uhr bereiten wir alles für das Mittagessen und Mittagschlafen vor. Um ca. 12:00 Uhr essen wir gemeinsam zu Mittag, direkt im Anschluss gehen die Kinder zum Mittagschlaf. Selbstverständlich richten wir uns nach den individuellen Bedürfnissen der einzelnen Kinder. Die hier angegebenen Zeiten bieten vor allem uns eine Struktur, dies gibt den Kindern Sicherheit durch wiederkehrende Rituale.
  • ca. 14:00 Uhr Vesper
    Gegen 14:00 Uhr wachen die meisten Kinder auf. Am Esstisch stehen Teller mit Obst, Gemüse und Brote bereit.                                        
  • ca. 14:30 Uhr Abholzeit
    Ab 14:30 Uhr haben wir eine gleitende Abholzeit. Neben Aufwachen, Anziehen, Wickeln und Snacken findet vorwiegend Freispiel statt, wobei sich auch aus Ideen der Kinder nochmal spontane pädagogische Angebote entwickeln können.
  • Um 17:00 Uhr endet der Tag in der Kinderkrippe Stadtwichtel                                                                                                                                                                                                                                                      
 

Unsere Ernährung

Ernaehrung im Kindergarten

Wir bieten Ihren Kindern eine ausgewogene Vollverpflegung an, das bedeutet Frühstück, Mittagessen und ein Nachmittagssnack. Das Mittagessen wird von dem Caterer „S-Bar“ geliefert.

Wir sind eine zuckerfreie Einrichtung, daher bieten wir neben Brot, Wurst, Käse, diversen Bio-Aufstrichen, Naturjoghurt besonders viel Obst und Gemüse an. Wir achten dabei auf einen bunten und abwechslungsreichen Speiseplan. Wir servieren kein Schweinefleisch.

Für die Kinder steht im Alltag ein Tablett mit Bechern und einer Wasserkanne bereit, an dem sie sich selbstständig oder mit unser Unterstützung bedienen dürfen. Zusätzlich stellen wir ihnen noch ungesüßten Tee und Milch bereit.

 

Unsere Eltern

Um die Entwicklung der Kinder optimal begleiten zu können, ist die Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Erzieherinnen eine wichtige Grundlage.
In regelmäßigen Abständen bieten wir Gesprächstermine an, wo wir über die Bildungs- und Erziehungsarbeit berichten und über den Entwicklungsstand des Kindes sprechen. Ebenso wichtig ist der kurze tägliche Austausch beim Bringen und Abholen der Kinder.

Da wir keinen Hauswirtschaftsraum und somit keine Waschmaschine in der Einrichtung haben, nehmen die Eltern im Wechselnden Tonus (ca. alle 13 Wochen) einen Wäschesack mit den benutzten Handtüchern und Waschlappen zum Waschen mit nach Hause (eine Waschladung 60°).

Zu Beginn des Jahres wird der Elternbeirat gewählt.

Einmal im Jahr findet eine Elternbefragung statt.

Schließzeiten

Die aktuellen Schließzeiten für ein Krippenjahr planen an unserem Konzeptionstag, Ende August. In der Regel schließt die Einrichtung zwei Wochen über Weihnachten und Silvester, drei Wochen im August sowie eine Woche zwischen Pfingsten und Ostern (diese kann von den Bayerischen Schulferien abweichen).

Anmeldung

Kinder können das ganze Jahr über angemeldet und aufgenommen werden, sobald wir einen freien Platz haben. Besichtigungstermine finden vornehmlich dienstags oder zu einem individuell vereinbarten Termin statt, bitte kontaktieren Sie uns vorab. Ansprechpartner ist die Einrichtungsleiterin Christine Stoll.

Kinderkrippe Stadtwichtel
Jakobstraße 5290402 Nürnberg

0911 2029322
stdtwchtlprtt-byrnd

Der Eingang befindet sich in der Knorrstraße 11b!

telefonisch:
vormittags 9.00-11.00 oder nachmittags 14.00-16.00; oder per E-Mail

Kita-ABC

Hier finden Sie Antworten auf viele Fragen rund um den Besuch einer Kita.

Auswahl weiterer Kitas in Nürnberg

Gefördert durch die Bayerische Staatsregierung

Die Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH in Nord- und Südbayern betreibt über 50 Kinderkrippen, Kindergärten, Kooperationseinrichtungen, Horte und Kinderhäuser in und um München, Regensburg, Nürnberg, Erlangen und Forchheim. Alle PariKitas zeichnen sich aus durch eine liebevolle Betreuung, hohe fachliche Qualität und anspruchsvolle Pädagogik auf Basis der Grundwerte des Paritätischen: Vielfalt, Toleranz und Offenheit.